1

Ihr Warenkorb ist leer.

24 Jul '18

Teegespräch Nr. 6 zum Konzert Eine Schale Tee zu den Klängen der Cellos

Gepostet von Miriam Fischer

Meng Lin Chou lädt uns ein zu einem weiteren Teehaus-Konzert im kommenden September. Im Teegespräch Nr. 6 erklärt sie, worum es geht und wie sie auf die Idee gekommen ist, zusammen mit dem Schweizer Komponisten Fabian Müller und der Cellistin Pi-Chi Chien fünf Tees mit Cellomusik zu interpretieren. 

Ein faszinierendes Zusammenspiel ist entstanden mit fünf Musikstücken, die die Tee-Auswahl vom Meng-Lin musikalisch untermalen. Gleichzeitig tragen die Gastgeber ihrerseits durch ihre individuelle Art der Teezubereitung zum Gesamtkunstwerk bei. Ein synästhetisches Erlebnis der besonderen Art. Hören Sie selbst: 

Teegespräch Nr. 6 Teehaus-Konzert: Cello-Musik zum Tee

10 Jun '18

Teegespräch Nr. 5 - Salongespräch mit Shen Shengjie und Pu Er-Teeseminar mit Yu Jinsong

Gepostet von Miriam Fischer in Pu Er, Shen Shengjie, Yu Jinsong

Gleich zwei Veranstaltungen kommen im Juni auf uns zu, auf die wir uns besonders freuen dürfen! 

Am 21. Juni besucht uns Shen Shengjie, um uns die Yi Ying Keramik näher zu bringen. Wir dürfen uns auf einen interessanten Abend freuen, an dem wir die Kanne noch auf andere Weise kennen lernen dürfen, als wir das erwarten würden. Erfahren Sie mehr dazu im Teegespräch Nr. 5 mit Meng Lin Chou.
Das Salongespräch ist ausgebucht.

Am Sonntag 24. Juni ist Produzent Yu Jinsong (Bild oben) zu Besuch, der uns in einem ganztägigen seine Expertise in der Produktion von hochstehendem Pu Er Tee einführt. Wir haben die einmalige Gelegenheit, den Produzenten und Kennen persönlich kennen zu lernen. Er wird uns die Einflussfaktoren auf den Produktionsprozess sowie die Einflüsse der Lagerung auf den Tee selbst näherbringen. Wir freuen uns sehr auf einen spannenden Sonntag. Hören Sie dazu auch das Teegespräch Nr. 5 mit Meng Lin Chou.

Teegespräch Nr. 5

 

14 Mar '18

Teegespräch Nr. 4 mit Meng-Lin Chou: Die Yi-Xing-Teekanne

Gepostet von Miriam Fischer in Meng-Lin Chou, Menglin Chou, Teegespräch

Die Yi-Xing Teekanne

Wenn man sich für chinesischen Tee und chinesische Kultur interessiert, dann kommt man an der berühmten Yi-Xing Teekanne nicht vorbei. Im vierten Teegespräch erzählt Meng-Lin Chou, wie sie die Yi-Xing Teekanne spät für sich entdeckt hat. 

Die Kannen werden aus einem Ton hergestellt, der nur an bestimmten Orten vorkommt. Die Kannen sind von einer exquisiten Eleganz und sehr leicht. Sie wiegen nur etwa 50 Gramm! Jeder Keramik-Künstler, der die Kannen herstellt, hat einen eigenen Stil. Sie sehen sich einer ganzheitlichen Teekultur verpflichtet, wie auch die Teemeisterin selbst.  

Yi Xing

Salongespräch am 21. Juni 2018

Wir freuen uns, Sie zum  Salongespräch mit dem Xi-Ying Experten Shen Shengjie einzuladen. Meng-Lin Chou spricht mit dem Shen Shengjie über die Kunst und die Bedeutung der Yi-Xing Zisha-Kanne.

Ort: Shui Tang
Zeit: 18.30 – 20.30 Uhr
Anmeldung, Eintritt CHF 20 


Pu Er-Teeseminar mit 
Yu Jinsong am 24. Juni 2018

Pu Er-Tee verstehen: Einflüsse von Produktionsprozessen und Lagerung auf den Pu Er-Tee
Ort: Shui Tang
Zeit 10.00 – 16.00 Uhr
Anmeldung, Kursgebühr CHF 200

Bericht NZZ anlässlich des Besuches von Yi Jingsong in Zürich 2014: Die Wärme der Erde trinken

Bild: Yu Jinsong

Viel Vergnügen beim Teegespräch #4 mit Meng-Lin Chou!

10 Feb '18

Teegespräch Nr. 3 Reise nach Yilan und die Besonderheit der Yi-Xing Teekanne

Gepostet von Miriam Fischer in Teegespräch

Ausflug nach Yilan

Das dritte Teegespräch mit Meng-Lin Chou handelt von ihrem Ausflug nach Yilan zusammen mit ihrem Teelehrer. Sie erfährt, dass es keine wilden Teegärten gibt und was grüner Oolong ist.

Die besondere Yi-Xing Teekanne

Sie fuhr zudem zu Yu, ihrem Pu Er Produzent und gutem Freund. Dort erfährt sie, dass die teure Yi-Xing Teekanne, die sie erworben hat, eine Fälschung ist, und was eine echte Yi-Xing Teekanne ausmacht.  Yi-Xing ist eine sehr alte Tradition der chinesischen Keramik.
Der Ton darf nicht mehr abgebaut werden und wird deshalb gelagert und von Generation zu Generation weiter gerbt. Ein Teekannenmeister kann in einer Woche nur eine Kanne per Hand herstellen. Deshalb sind die Kannen sehr wertvoll. Bald kann man sie im Teehaus Shuitang an der Spiegelgasse in Zürich bei Meng-Lin Chou bewundern.

Yi-Xing

Neuer Tee bei Shuitang: Dongpian, Bu Zhi Chun

Meng-Lin Chou brachte uns einen neuen Tee mit aus Taiwan, den Dongpian, Bu Zhi Chun: Der Tee, der nicht weiss, was der Frühling ist.
Da der Dezember in taiwan letztes Jahr sehr mild war, "dachten" die Teebäume, es sei Frühling und schlugen aus. Die jungen Teeblätter wurden natürlich gepflückt! Und das mitten im Winter! Der 
Dongpian Bu Zhi Chun ist also ein Tee, der nicht im Frühling geerntet wurde, sondern im Winter, viel zu früh. Jetzt ist der Tee da, eine rare Spezialität, die es nicht alle Jahre gibt.  

Viel Vergnügen beim Teegespräch #3 mit Meng-Lin Chou!

28 Jan '18

Teegespräch Nr. 2 mit Menglin Chou zum Thema »Shui Tang Tee-Selektion«

Gepostet von Miriam Fischer in Meng-Lin Chou, Shui Tang, Tea talk, Teegespräch

Am vergangenen Montag traf ich Menglin Chou zu unserem zweiten Teegespräch zum Thema »Shui Tang Tee-Selektion«. 

Shui Tang bietet zu jeder Jahreszeit eine neue Auswahl von drei Tees an, damit Teenovizinnen und -novizen sowie alte Teefreunde sich an neuen Geschmäckern und Teedüften erfreuen können.

Was hat es mit den Selektionen auf sich? 

Tee-Expertin Menglin Chou erläutert in unserem zweiten Teegespräch Ihre Beweggründe. Sie erläutert dabei auch ihre neuste Winterselektion 2017 mit einem gerösteten Tee, einem wilden Oolong und einem wunderbar authentischen Pu Er.

Teeselektion 2017

Hören Sie selbst (zirka 7 Minuten):