1

Ihr Warenkorb ist leer.

Yesheng Huangshan Hong Cha

Yesheng Huangshan Hong Cha

SFr. 15.00


Duftender Wind aus blühenden Alleen!

50g | CHF 15
Yunnan (China)

Zubereitung
100 Grad | Gaiwan oder Gong Fu Cha

Produktion
Der Tee wird aus den Blättern wilder Teebäume gewonnen. Die Schutzhülle der Sprösslinge wilder Teebäume verleihen diesem Tee seine einzigartigen Aromen. 
Ernte im frühen Frühling aus Bergregionen Lincang in Yunnan. 

Huangshan bezeichnet man die Teepflanzen, die in den 50-60 Jahren per Samen ausgesät wurden. Meistens werden sie bis heute naturbelassen gepflegt.

Das Gebirge in Lincang liegt abgeschieden in der Nähe von Dali, in der Provinz Yunnan. Es sind Gegenden, wo heute noch viele genetische wilden Bäumen beheimaten. Durch die Abgeschiedenheit der Gebirge kamen die Teebäume hier nicht mit anderen Teepflanzen und -sorten in Berührung und haben deshalb ihre Einzigartigkeit bewahrt. 
Die von Hand gepflückten Blätter der wilden Teebäume werden ohne technische Hilfsmittel schonend fermentiert und erhitzt und anschließend getrocknet.

Es wird nur einmal im Jahr geerntet. Die Teepflanzen werden nicht überpflückt. 

Charakter

Der herrliche Duft dieses Tees versetzt uns in einen Speicher voller Früchte oder auf eine mediterrane Blumenwiese. Der Aufguss schmeckt so aromatisch, als ob man durch eine blühende Alleen im Frühling flanieren würde!